Monat: März 2020

Corona and a performing artist. So much fun…

*english below*   18 03 2020 Ihr hört es sicher von allen Seiten: die Kreativen haben es schwer. Insofern erzähle ich Euch hier sicher nichts wirklich Neues. Aber viele fragen mich, wie es mir geht – und ich merke, dass es mir gut tut, zu formulieren, ganz persönlich, was die Corona-Pandemie für mich bedeutet. Hier […]

[…]
Veröffentlicht in Blog

#ClimateAction

Meinen Sommer 2019 komplett in Westdeutschland zu verbringen, statt jedes Mal nach Berlin zu pendeln, war nicht nur für meine Nerven gut – wir sparten damit auch Tausende von Kilometern CO2-Ausstoß. Auch 2020 werde ich wieder lange Touren fahren – z.B. mehrfach nach Freiburg, weiter weg von Berlin geht innerhalb von D kaum. Deshalb versuche […]

[…]
Veröffentlicht in Blog

Jana Korb | 2019 | 2020 | Die ganze Bandbreite

Hier ist wieder mein jährlicher Jahresrückblick und -ausblick, der immer zu Jahresanfang als Email raus geht. Danke 2019! Welcome 2020! Liebe Alle – Freund*innen, Kolleg*innen, Veranstalter*innen, liebes Netzwerk! Das neue Jahr hat begonnen, und ich freue mich rückblickend über ein wahnsinniges Jahr mit wahnsinnigen Projekten – die ohne Euch, Eure Unterstützung, Eure Präsenz kaum möglich […]

[…]

10 11 2019 – BUNT, Dadaistischer Cirque Nouveau – PREMIERE – Freiburg

„Bunt ist meine Lieblingsfarbe.“ Walter Gropius In einer großen orts-spezifischen Inszenierung nähert sich das Theater R.A.B. zusammen mit weiteren von ihnen eingeladenen Künstler*innen diesem Zitat aus der Anfangszeit des Bauhauses. Ein Blick zurück auf das Bauhaus Gründungsjahr 1919: Noch war alles möglich, noch wurden Künstler*innen nicht als „entartet“ kategorisiert oder für propagandistische Zwecke benutzt. Es […]

[…]

05 03 2020 – zirka trollop – Berlin

Update: Das hier war unser letzter Auftritt, bevor wegen der Corona-Pandemie alle Veranstaltungen der nahen Zukunft abgesagt wurden. Lasst uns hoffen, dass es nicht allzu lange dauert, bis sich die Situation wieder entschärft. Die Angst und Unsicherheit war bereits zu spüren – es kam kaum Publikum in einen normalerweise voll gepackten Weinsalon… ***************************************** Wir sind […]

[…]