27 06 2021 – HochZuhaus – im Rahmen des Magdalena:On:Line Festivals

 

Das Magdalena-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für den Beitrag von Frauen im Theater zu fördern.
Das Festival gibt es schon seit 1986. An einem Cafétisch in Trevignano, Italien, ist die Idee geboren. Seitdem haben schon Hunderte unabhängige Theaterkünstlerinnen aus 5 Kontinenten für das Festival spielen dürfen. Dieses Jahr findet es das erste Mal Online statt, und wir sind dabei!

HochZuhaus, eine Interaktive Darbietung, nun auf ganz besondere Art mit dem Publikum verbunden.

„Eine Trapezkünstlerin hatte ihr Leben derart eingerichtet, dass sie Tag und Nacht auf dem Trapeze blieb.“
Kafkas Trapezkünstlerin führt ein bescheidenes Leben. Doch kann sie sich immer ihrer Kunst widmen, Neues probieren, schrägen Ideen nachgehen – zu Exzellenz gelangen.
Sehe und Höre eine Expertin von Leben im Begrenzten Raum. Teile Lieb und Leid und lerne vielleicht neue Wege um zu gehen mit Platzmangel und Fehlende Soziale Kontakte.

Künstlerische Leitung, Text, Spiel: Jana Korb
Regie: Anja Gessenhardt
Konzeptionelle Begleitung: Jillian Greenhalgh
Outward Eyes: Norbert Busschers, Hoppe Hoppinsky
Gestaltung, Bühnenbild: Jana Korb, Tobias Stiefel
Video: Friederike Berat
Technik, Rigging: Hoppe Hoppinsky
PR: Anne Laxy
Produktion: korb + stiefel GbR

HochZuhaus
27 06 2021

im Rahmen des Magdalena:On:Line Festivals

hybrides Format mit live Publikum und online-Interaktion