Hanging Around

Ambient Luftartistik - ein stationärer Walkact

Jana Korb, Foto: Jürgen Scheer

Jana Korb, Foto: Jürgen Scheer

Für “Hanging Around” nehmen wir das beste vom Walking-Act und der Luftartistik und kombinieren das zu einem stationären Walking Act – denn dass unsere Luftartistinnen an einem fixen Punkt hängen, lässt sich erstmal nicht vermeiden. Aber das Publikum kann kommen und gehen – und sich kurz fesseln lassen von unserer wunderschönen Luftartistik am Ring, Vertikaltuch oder Trapez.

Stationäre Luftartistik an allen möglichen Requisiten
(bis zu 30min, mehrmals am Tag)

 

>> technische Bedingungen
>> Stück-Infos und Technischer Rider  - PDF Download
>> weitere "richtig echte" Walkacts von mosaique
>> Pressemitteilung zum neuen Walking (Hanging) Act

 

Ein Walk-Around-the-Aerials-Act

Jana Korb, Foto: Sascha Schwarz

Jana Korb, Foto: Sascha Schwarz

Immer wieder werden wir gefragt, ob wir auch längere Luftartistik Nummern im Repertoire hätten – die übliche Länge von 7min. sei immer so schnell vorbei!
Dies trifft insbesondere für lebhafte Stadtfeste, laute Musik-Feste und große Feierlichkeiten zu. Das Publikum flaniert, guckt mal hier, staunt mal da – so richtig gute Bedingungen für Walkacts!

Unsere Artistin bzw. Artistinnen! “hängen herum” in der Luft – machen mal plötzlich einen Abfaller, eine kurze Luft-Choreografie oder bezaubernde Tricks. Dabei unterhalten sie das Publikum und tanzen zu der Musik, die sowieso zu hören ist (ob live oder vom Band, wir freuen uns über alles!).

Das Schöne daran ist, dass die Luftartistik viel länger am Stück andauern kann, wenn wir keine auf die Sekunde ausgefeilten Choreographien zu vorgegebener Musik tanzen - hin und wieder "hängen wir einfach ab" und begeistern das Publikum mit unseren Geschichten. Bis zu 30 Minuten unterhalten wir Sie aus der Luft! Und das bis zu 5x am Tag.

Themen zu denen wir besonders gerne Geschichten erzählen sind z.B. unsere Vorbilder - berühmte Frauen in der Luft. Aber wir gehen sehr gerne auch auf Ihre Themen ein - Recherche macht uns immer Spaß, und Neues entdecken wir sehr gerne!

Hanging Around funktioniert indoor, aber noch besser outdoor. Alles was wir brauchen ist ein Hängepunkt. Und wenn Sie keinen haben, dann bringen wir unser eigenes Trapezgerüst mit – eine dreibeinige Pyramide ohne Bodenanker. Oder Sie bitten einen Ihrer Sponsoren um einen Kran – vielleicht wäre dann ja auch möglich, dass der Aerial Walking Act doch nicht mehr so stationär ist und zum Flying Act wird! Das besprechen wir am besten persönlich…

Wir können als Solo, Duo, Trio und mehr arbeiten, oder uns abwechseln, wenn Ihr non-stop Verzauberung aus der Luft wünscht.
Ganz besonders bietet sich Hanging Around in Kombination mit unseren anderen Walkacts und Nummern an – oder eines unser Stücke als krönender Abschluss des Tages (am selben Luft-Gerüst).

Impressionen

Jana Korb

Jana Korb

 

 

Jana Korb, Foto: Carman Jackson

Jana Korb, Foto: Carman Jackson

 

Jana Korb

Jana Korb

 

Jana Korb

Jana Korb

Technische Details

Hängepunkte für Trapez
Höhe: mind. 4,50m (bei einer Höhe ab 9m ist eine Abhängung nötig)
Abstand: ungefähr 70cm
Belastung: 20kN Bruchlast pro Hängepunkt
Bodenfläche: mind. 4m x 3m

Für das Trapez sind zwei Hängepunkte nötig – in abgewandelter Form sind die Trapez-Nummern auch an einem Hängepunkt spielbar.

Hängepunkte für Tuch
Höhe: mind. 6m
Belastung: 20kN* Bruchlast per Rigging Punkt
Bodenfläche: mind. 3m x 3m

Hängepunkte für Luftring
Höhe: mind. 5m (ideal aber ca. 8m)
Belastung: 20kN Bruchlast per Rigging Punkt
Bodenfläche: mind. 3m x 3m

Um das gesamte Trapez, Tuch oder Ring herum muss der Luftraum frei bleiben: ca. 2m Abstand zu allen Seiten

Bei Unklarheiten zu den Belastungen der Hängepunkte fragen Sie mich jederzeit, oder lassen Sie mich direkt mit Ihrer Technik-Firma sprechen.

Open Air
Für Open Air Veranstaltungen kann ich mein eigenes Aerial Rig mitbringen: freistehendes Dreibein (ohne Bodenanker)
Höhe: 7,70m
Grundfläche: ca. 6m x 5m (Breite x Tiefe)
Grundfläche für Aufbau: 6m x 16m
Aufbau durch Jana Korb und eigenen Techniker, Dauer ca. 1,5h Abbau ca. 1h
Der Boden muss eben und gerade sein, frei von Hindernissen und Equipment. Der Luftraum muss im Abstand von 2m komplett frei sein (keine Äste usw.).

Gerne spiele ich aber auch an anderen Hänge-Möglichkeiten oder vielleicht hat Ihre Veranstaltung ja einen Sponsor aus dem Baugewerbe, und es steht ein Kran zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich gerne!

Musik
In diesem Fall spiele ich auf die Musik, die vorhanden ist, und lasse mich inspirieren. Ob Live-Band oder Party-Musik, Improvisation macht den Reiz von Hanging Around aus.
Selbstverständlich kann ich auch passende Musik mitbringen, auf CD oder Datenstick.

Licht
Mit dem Licht muss ein Raum um das Requisit geschaffen werden: vom Hängepunkt bis zum Boden.

Sicherheit
Falls eine Matte (Weichbodenmatte) in den Maßen 2m x 3m x 40cm vorhanden ist, dann benutze ich sie gerne. Ansonsten kann ich eine mitbringen.
In besonderen Situationen oder großen Höhen arbeite ich mit einer Longe (Sicherheitsleine) – dies gilt insbesondere, wenn ich direkt über dem Publikum arbeiten sollte.

>> Stück-Infos und Technischer Rider  - PDF Download