Luftartistik für Gala, Variete und Event

kl-20090111_0395

Jana Korb, Foto: Vojtech Brtnicky

Luftartistin Jana Korb sucht nach immer neuen Formen, ihre Luftartistik zu transzendieren: Ihr Repertoire reicht von abendfüllendem Aerial Theater bis zur Neuerfindung luftartistischer Techniken. So wird mitten in einer Nummer ihr Seil plötzlich zum Tuch, so benutzt sie drei Trapeze wie ein Seil oder kleidet sich in Abendrobe und Stöckelschuhe! Damit erzählt sie selbst in ihren kurzen Gala-Nummern lyrische Geschichten: von der alten Frau, die auf ihren Trapezen ihre jugendliche Erinnerung wieder findet, vom geteilten Himmel, von Kafkas Trapezkünstlerin oder anderen großen Frauen...

Von romantisch bis ergreifend, open Air und auf der Bühne, auf Galas und Festen - Jana Korb verzaubert immer wieder mit ihrer Luftartistik:

>> Milonga del Angel - Trapez-Solo
>> Lady l'Aire - Tuch-Solo
>> Swinging Lyra - Ring-Solo
>> Hanging Around - Walkacts und Ambient Luftartistik

>> The Sassy Jassy Sisters - Tuch-Duett
>> Magnolia Duett - Tuchtrapez
>> Planets - fliegendes Duett im Counterweight an zwei Luftringen

>> mosaique Feuershow und Artistik

>> Ensembles

kl-20120203_7192

Milonga del Angel, Foto: Vojtech Brtnicky

Milonga del Angel

Solo-Trapez-Show

Tango Ballett am Trapez zu Musik von Astor Piazolla.

Elegant und verspielt, kraftvoll und geschmeidig entführt Jana Korb ihr Publikum in die geheimnisvolle Welt des Milonga del Angel:
Sie choreographiert zarte Bewegungen und schwungvollen Tanz ausdrucksstark auf diese Musik: wie nicht von dieser Welt in ihrem marienblauen Kleid über dem Publikum.

Trapezshow (7min.), Fixtrapez in mind. 5,50m Höhe an zwei Hängepunkten (je 20kN)

>> weitere Informationen

janakorb-kansas

Lady l'Aire, Foto: Carman Jackson

Lady L'Aire

Vertikal-Tuch-Artistik

Elegant und verspielt, kraftvoll und geschmeidig tanzt Lady L'Aire am Aerial Tissue.
Zarte Bewegungen und schwungvolle Elemente sind ausdrucksstark auf geheimnisvolle Cello-Musik choreographiert.
Die türkisen Tücher fliegen und wehen in wunderschönen Formen um die Artistin.

Vertikal-Tuch-Show (ca. 7 min), Tuch in mind. 6m Höhe (besser 7m) an einem Hängepunkt (á 20kN), Grundfläche mind. 3m x 3m

>> weitere Informationen

556826_690994247595298_70217806_n

Swinging Lyra, Foto: Mireta von Rantzau

Swinging Lyra

Luftring

Am Luftring zeigt Jana Korb mit Anmut und Eleganz getanzte Luftakrobatik.
Ihre geschmeidigen Bewegungen und die auf sphärische Musik abgestimmten Choreographien lassen Realität und Traum verschmelzen.

Als besonderes Extra spielt Jana Korb am Ring sehr gerne auch mit dem Feuer (Körperfeuer und Schlucken).

Luftring (7min), an einem Hängepunkt in mind. 5m Höhe (20kN)

>> weitere Informationen

Jana Korb, Foto: Carman Jackson

Jana Korb, Foto: Carman Jackson

Hanging Around

Ambient Luftartistik - ein stationärer Walkact

Für “Hanging Around” nehmen wir das beste vom Walking-Act und der Luftartistik und kombinieren das zu einem stationären Walking Act – denn dass unsere Luftartistinnen an einem fixen Punkt hängen, lässt sich erstmal nicht vermeiden. Aber das Publikum kann kommen und gehen – und sich kurz fesseln lassen von unserer wunderschönen Luftartistik am Ring, Vertikaltuch oder Trapez.

Dies und weitere "richtige" Walkacts hat Jana Korb zusammen mit der Compagnie mosaique im Repertoire!

Ambient Luftartistik (30min.), Fixtrapez, Luftring oder Tuch in mind. 5,50m Höhe an ein oder zwei Hängepunkten (je 20kN)

>> weitere Informationen

 

The Sassy Jassy Sisters, Foto: Thomas Dix

The Sassy Jassy Sisters, Foto: Thomas Dix

The Sassy Jassy Sisters

Luftballett an Tüchern

Die ersten Luftartistinnen im 19. Jhd. waren riesige Ensembles von bis zu 100 Tänzerinnen, die in großen Zirkussen nebeneinander an Seilen hingen und graziöse Choreographien in der Luft tanzten. Diese in Vergessenheit geratene Tradition greifen wir auf, und kreieren synchrone Artistik an Tüchern. Wir arbeiten zeitgenössisch retro im nostalgischen Stil, passen unsere Choreographien und Kostüme aber auch sehr gerne an andere Themen und Stile an.

Aerial Performance Duett von Jana Korb und Sylvia Idelberger – auch andere Requisiten wie Seile und Trapeze setzen wir sehr gerne ein. Je nach Event, je nach Ihren Ideen, alles ist möglich – und wir sind viele!

Vertikal-Tuch-Duett (ca. 12 min), 2 Tücher in mind. 7m an zwei Hängepunkten im Abstand von 3m (á 20kN), Grundfläche pro Tuch mind. 3m x 3m

>> weitere Informationen

Magnolia Duett

Magnolia Duett

Magnolia Duett

Zu zweit am Tuch-Trapez

Jana Korb und Sylvia Idelberger von Sol'Air arbeiten von Anfang ihrer artistischen Arbeit miteinander zusammen: Ob als Ensemble-Mitglied in großen Luft-Produktionen, als Nummern-Double oder in gemeinsamen Kreationen.

Eine lyrische Koproduktion ist das Magnolia Duett: Am eigens von Sol'Air entwickelten “Tuch-Trapez” – einer Art Tanztrapez mit Tüchern – tanzen Jana und Sylvia synchron in luftigen Sphären. Das Tuch-Trapez verbindet magisch die fließende Leichtigkeit der Tücher mit der dramatischen Artistik eines Trapezes ohne Bodenkontakt!

Tuch-Trapez Duett (7-10min.), 2 Trapeze im Abstand von 3m in mind. 5,50m Höhe an jeweils 2 Hängepunkten (je 20kN)

>> weitere Informationen

Planets, Foto: Sabine Gistl

Planets, Foto: Sabine Gistl

Planets

Fliegendes Duett im Counterweight an zwei Luftringen

Wie zwei einander umkreisende Monde fliegen Jana Korb und Nicola Elze von Danza Furiosa in ihren Luftringen umeinander. Mal ist die eine ganz oben, dann fliegt die andere hoch, bis sie sich am Ende finden und in fließenden Figuren aneinanderhängen.
Gala-Variante im silbrigen Future-Look.
Open Air am schönsten als quirlige Phantasievögel.

Ring-Duett im Counterweight (7-12min.), in mind. 8m Höhe an 1 Hängepunkt (je 20kN), Grundfläche mind. 6m x 6m

>> weitere Informationen

mosaique, Foto: Walter Gerbracht

mosaique, Foto: Walter Gerbracht

mosaique

Feuerkunst und Artistik

Jana Korbs immerwährende Suche nach Möglichkeiten ihre (Luft-)Artistik zu transzendieren führte sie zur Zusammenarbeit mit dem Feuerkunst-Ensemble mosaique:

mosaique vereint großartige Feuershow mit hochwertiger Artistik. Für ihre ongoing Produktion “Illuminair” treffen sie auf Luft-Artistin Jana Korb und entwickeln mit zeitgenössischem Zirkus und Physical Theater das Genre Aerial Fire Fusion: Trapez, Feuerkunst und Aerial Tanz Theater – Open Air und Indoor an der freistehenden Trapez-Pyramide.

>> weitere Informationen auf www.mosaique-feuershow.de

Eclair en l'Air

Eclair en l'Air

 

Ensembles

Das Aerial-Repertoire von Jana Korb umfasst neben eigenständigen Produktionen auch Duo-Arbeit (z.B. als Trapezduo Sirius) und Mitarbeit bei größeren Ensembles und Companien. So war sie beteiligt an den Produktionen des Trapeztheater Daumenkino und spielte als Artistin am Solo-Trapez und Vertikalseil bei Hang10. Derzeit spielt sie fest im Luftartistik-Ensemble Eclair en l'Air – a story of a chandelier - sowie im artistischen Musiktheater Sensa.
Außerdem arbeitet sie eng mit dem ZirCouplet Variete zusammen, oder gestaltet nach Ihren Vorstellungen ganze Variete Abende oder Veranstaltungen mit verschiedensten KünstlerInnen.