26 – 27 05 2018 – Frau Vladusch – Deventer

In 2017 habe ich auf dem frisch und neu ins Leben gerufenen Oeverloos Festival in Deventer insgesamt 9x Frau Vladusch gespielt – naja, es war eine verregnete Saison letztes Jahr… insofern habe ich dann doch nur 6x spielen können.

Das war wahnsinnig bezaubernd – mitten im Wald unter alten Buchen! Das gab meinem Stück eine Atmosphäre wie im Kammertheater, und das Publikum brachte allein deshalb schon einen so konzentrierten Fokus mit, wie es im öffentlichen Raum selten möglich ist.

Unter anderem konnte ich auch ein paar Veranstalter begeistern, die mich vom Fleck weg für 2018 buchten.

Somit spiele ich also Ende Mai wieder in Deventer, auf dem Theater langs de Ijssel Festival: das Publikum ist auf Fahrrädern unterwegs, und fährt von Theater zu Theater Vorstellung durch die Landschaft!

 

Frau Vladusch – TrapezTanzTheater
Mein erstes Aerial Theater Stück, das ich für den öffentlichen Raum, für die Straße entwickelt habe: Frau Vladusch – TrapezTanzTheater.
Frau Vladusch erlebt 2017 ein Comeback – ich werde es noch öfter spielen auch in 2018.
Besonders spannend finde ich dabei, dass ich 2016 intensiv mit Jill Greenhalgh und Suzon Fuks zum Thema Langsamkeit in der Performance gearbeitet habe. Damit kann ich mich nochmal ganz neu auf die Stille und die stillen Momente bei Frau Vladusch einlassen und eintauchen in die Welt dieser einsamen Frau.

Dass ich Frau Vladusch dieses Jahr so oft wiederaufleben lassen kann, ist vielleicht auch ein Zeichen für die Relevanz dieses Stücks – über eine alte Frau, die sich nicht mehr so ganz wohl fühlt in ihrem Alltag und in der Gesellschaft. Sie geht deshalb auf eine Suche nach ihrem eigenen persönlichen inneren Glück.

Samstag, 26 05 2018 – Fries Straatfestival Leeuwarden, NL (tbc.)
Sonntag, 27 05 2018 – Theater langs de Ijssel, NL